12.07.2021 / Städtepartnerschaften

Partnerstädte zu Besuch

Anlässlich des diesjährigen Reformationsjubiläums begrüßte Oberbürgermeister Adolf Kessel kürzlich Delegationen aus den Partnerstädten Parma, Auxerre und Bautzen in Worms.

Oberbürgermeister Adolf Kessel eingerahmt von den Delegationen aus Parma, Auxerre und Bautzen im Innenhof des Wormser Rathauses.
Oberbürgermeister Adolf Kessel eingerahmt von den Delegationen aus Parma, Auxerre und Bautzen im Innenhof des Wormser Rathauses.
© Fotograf: Rudolf Uhrig

Partnerstädte besuchen Worms im Jubiläumsjahr

Kürzlich hat Oberbürgermeister Adolf Kessel Delegationen aus den Partnerstädten in Worms begrüßen dürfen. Aufgrund der pandemischen Lage war ein Besuch nur aus Parma, Auxerre und Bautzen möglich. Ihren Aufenthalt in Worms widmeten sie dem Luther-Jubiläum, besuchten zunächst die Eröffnung der Landesausstellung in Anwesenheit von Ministerpräsidentin Malu Dreyer, bevor sie dann von Oberbürgermeister Kessel im Innenhof des Rathauses in Empfang genommen wurden.

„Solche historischen Ereignisse bieten die Gelegenheit, auch Städtepartnerschaften mit zusätzlicher Strahlkraft zu versehen“, freute sich Oberbürgermeister Adolf Kessel in seiner Begrüßung über den Besuch im Jubiläumsjahr. Aus Parma kam unter anderen der Präsident des Stadtrats, Alessandro Tassi Carboni, aus Auxerre der Stadtrat, Souleymane Koné, und aus Bautzen, Oberbürgermeister Alexander Ahrens.

Delegationen aus St. Albans, Mobile, Tiberias und Ningde konnten Corona bedingt nicht kommen, umso mehr hob Kessel die Bedeutung des gegenseitigen Austauschs hervor: „Städtepartnerschaften bleiben ein wichtiges Element der Verständigung, des Verständnisses füreinander und der Toleranz im friedlichen Miteinander.“ Der Ansprache von Oberbürgermeister Kessel lauschten die „Partner“ bei einem Sektempfang unter den Arkaden des Rathaus-Innenhofs.

Nach Dankesreden der Delegationen und dem Eintrag in das Gästebuch der Stadt Worms, machten sich alle zusammen auf dem Weg zum floral gestalteten Rheinufer. Nach einem gemeinsamen Abendessen und den Reisestrapazen konnten sich die Besucher dann auf ihrem Zimmer über eine bleibende Erinnerung freuen, die auch ganz dem Jubiläumsjahr galt: einen Luther-Wein, eine Luther-Tasse und ein Buch über den berühmten Reformator.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Veranstaltungen im Jubiläumsjahr: 

Quelle: Stadt Worms / Pressestelle

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, booking.com). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.