06.09.2022 / Ehrenamt

Großer Einsatz für den Tiergarten

Ein beispielhaftes Engagement hat dem Tiergarten Worms ein wahres Streichel- und Ziegenparadies beschert.

Neues Streichelgehege mit „Ziegenspielplatz“

Spaß haben, Freude bereiten und gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - für die Piffelkumer Eheleute Sandra Bumb-Winkler und Manfred Winkler ist das selbstverständlich, wie ihr tatkräftiger Einsatz rund um das Bauernhofrevier im Tiergarten Worms eindrucksvoll beweist. In beispielhafter Eigeninitiative haben sie mit Hilfe einer großzügigen Geldspende der Firma Brandschutz Adam aus Grünstadt in Höhe von 5.000 Euro und der Unterstützung des Berufsschullehrers der Karl-Hofmann-Schule Stefan Krob mit seinen Schülern des Berufsvorbereitungsjahres ein wahres Streichel- und Ziegenparadies gebaut – ihnen allen gemein ist die Verbundenheit und Wertschätzung zum Tiergarten Worms.

Jennifer Natusch, Revierleiterin Bauernhof, ist rundum zufrieden mit dem neuen Streichelgehege mit „Ziegenspielplatz“ und integrierten Stallungen und gerät ins Schwärmen, wenn sie die Entstehungsgeschichte und Umsetzung Revue passieren lässt: „Das Ehepaar Bumb-Winkler hat den Tiergarten mit seinen Tieren dermaßen ins Herz geschlossen, dass sie diese regelmäßig besuchten. Neben mehrerer Tierpatenschaften, die sie vom Freundeskreis Tiergarten Worms e.V. übernommen hatten, beteiligten sie sich auch an der tierischen Wunschaktion des Tiergartens und zimmerten schon in der Weihnachtszeit eine maßgefertigte Traufe für die Ziegen.“ 

Diese habe sie und die Kolleginnen dermaßen begeistert, dass aus den Gesprächen mit den ambitionierten Tierpaten die Idee erwuchs, das ehemalige Gehege der Mähnenspringer zu einem neuen Streichegehege umzugestalten. Als Ideengeberin für die Spiel- und Bewegungselemente empfahl sich sogleich Sandra Bumb-Winkler, die sich bei der Recherche zur Traufe bereits viele Ideen angelesen hatte, die ihr Mann und Schreinermeister kreativ umsetzte.

Mit vereinten Kräften - von der Idee zur Wirklichkeit

Und so wurde in den darauffolgenden Monaten mit Hilfe des befreundeten Berufschullehrers Krob und seinen zwei Schülern des Berufsvorbereitungsjahres geplant, vermessen und kalkuliert und mit der großzügigen Spendenzusage der Firma Brandschutz Adam Material eingekauft. 

Bis zur Fertigstellung vergingen sieben Monate, ehe das bisherige Gehege der afrikanischen Mähnenspringer mit vereinten Kräften grundlegend umgestaltet werden konnte: Anstelle einer überwiegend steinigen Fläche mit einer zentralen gestalteten Hügellandschaft der Mähnenspringer wurden nun verschiedene Ziegen-Spielgeräte integriert und eigene Stallungen errichtet. 

Aufgelockert durch robuste Anpflanzungen und Naturspielelementen wie Findlinge und Baumstämme wurde nicht nur Spielwert, sondern auch Aufenthaltsqualität für die Tiere geschaffen. Ein barrierefreier Zugang für die Besucher ist ebenfalls vorhanden.

Offizielle Einweihung

Im Beisein des Beigeordneten Timo Horst, Nina Scharer, Geschäftsführerin des Tiergarten Worms, dem Tiergartenleiter Marco Mitzinger und den diensthabenden Tierpflegern des Revier Bauernhof wurde die Anlage nun offiziell eröffnet. In seinem Grußwort richtete Horst seinen Dank an die beteiligten Akteure, die nur durch ihr persönliches Engagement den Bau des neuen Streichelgeheges überhaupt erst ermöglichten: "Wir haben hier ein ehrenamtliches Engagement, was seinesgleichen sucht", hob er die geleistete Arbeit der Beteiligten hervorhob.

Der unter ihrer Federführung entstandene Ziegenspielplatz samt Stallungen für die Tiere des neuen Streichelgeheges, sind eine schöne Ergänzung des tierischen Angebotes, dass den Tiergartenbesuchern zugutekommt und die intensive Verbundenheit und Wertschätzung aller Beteiligten zum Tiergarten Worms zum Ausdruck bringt. „Die Umgestaltung der Anlage ist ein zusätzlicher Mosaikstein im Gesamtkonzept, der den Tiergarten Worms weiter stärken wird“, resümiert Beigeordneter und Stadtentwicklungsdezernent Timo Horst die vollbrachte Leistung.

Quelle: Tiergarten Worms

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, booking.com). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.