Die Nibelungen 

Worms und die Nibelungen sind untrennbar miteinander verwoben. Die meisten Szenen des um 1200 von einem unbekannten Dichter in Liedversen niedergeschriebenen Heldenepos spielen in und um Worms. Die Protagonisten um Drachentöter Siegfried waren immer präsenter Teil der Stadtgeschichte. Hier, in der Nibelungenstadt, haben sie ihre sichtbare Heimat.

Auf den Spuren der Nibelungen

Das Hagendenkmal an der Rheinpromenade (Foto: Bernward Bertram)
Das Hagendenkmal an der Rheinpromenade (Foto: Bernward Bertram)

In Worms findet man an verschiedenen Stellen Hinweise auf das Nibelungenlied:

Die Nibelungen-Festspiele und das multimediale Nibelungenmuseum machen die Dichtung erlebbar und lassen deren Helden auferstehen.

Mit Hagendenkmal und Siegfriedbrunnen sind gleich zwei wichtige Sagen-Gestalten im Stadtbild verewigt. Der
Nibelungenliedbrunnen in der Fußgängerzone zeigt Szenen der Sage. „Siegfrieds Einzug in Worms“, ein
Sandsteinrelief
, ist im Eingangsbereich der Stadtbibliothek "Haus zur Münze" zu bewundern. Am Torturmplatz wurde mit Siegfrieds Grab ein Hügelgrab nachgebildet.
Nicht zu vergessen: der monumentale Nibelungen-Wandteppich im WORMSER Theater.

Am Dom kann man den Originalschauplatz des Königinnenstreites zwischen Kriemhild und Brunhild bewundern. Ein schwerer Felsbrocken liegt an der Westseite des Wormser Doms, der Siegfriedstein. Ob es sich wohl um den Stein handelt, der vom Helden Siegfried der Nibelungensage nach dorthin geschleudert wurde?

Überall in der Stadt begegnet man Drachen, ob als Figuren, in Wappen oder an Hausfassaden.

Die Nibelungenlied-Gesellschaft geht der Sage wissenschaftlich auf den Grund.

Wer aufmerksam durch Worms spaziert, kann noch vieles mehr entdecken, etwa den Nibelungenstil ...

Weitere Infos

Flyer und Broschüren

Führungen

Kinderführung durch die historische Innenstadt (Foto: Bernward Bertram)
Kinderführung durch die historische Innenstadt (Foto: Bernward Bertram)

Öffentliche Führungen

Auf den Spuren der Nibelungen

Täglich während der Nibelungenfestspielen (16.07.-01.08.2021)
Uhrzeit: 15 Uhr
Treffpunkt: Dom (Südportal)

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Buchbare Gruppenführungen

Auf den Spuren der Nibelungen

Vom Dom St. Peter entlang des
Nibelungenweges

Weitere Informationen finden Sie hier

Führung online buchen

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, Google Analytics, booking.com). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.