18.05.2021 / Luther

wunderhoeren 2021

Das diesjährige Programm des Wormser Festivals wunderhoeren steht im Zeichen des Lutherjahres 2021.

Publikum applaudiert
Publikum applaudiert

wunderhoeren: Luther in Worms

Das diesjährige Programm des Wormser Festivals wunderhoeren steht im Zeichen des Lutherjahres 2021. „Seit vielen Jahren bereichert das Festival unsere städtische Kulturlandschaft und erfreut sich großer Beliebtheit. Ich freue mich, im Lutherjahr 2021 einen besonderen Programmschwerpunkt vorstellen zu dürfen und bin optimistisch, dass das Festival auch dieses Jahr wieder stattfinden kann“, so Oberbürgermeister Adolf Kessel. 

Das Programm ist auf der Website www.wunderhoeren.de und neben zahlreichen weiteren Veranstaltungen unter www.luther-worms.de zu finden. Flyer liegen auch in den Wormser Kulturinstitutionen aus.

Am 4. Juni um 20 Uhr wird das Konzert „Ein neues Lied wir heben an“ des Ensembles Marais Consort live im Offenen Kanal Worms gesendet. Das Programm möchte das musikalische Weltbild Martin Luthers unter den kontrastierenden Aspekten eines musikalischen Umbruchs erlebbar machen. Im Zeichen der Städtepartnerschaft von Worms und Parma stellen Roberto Bonati, André Eisermann und musikalische Gäste am 9. Juli um 20 Uhr im Lincoln Theater „Der Scheiterhaufen des Phönix“ vor. 

Im Mittelpunkt der musikalischen Reflexion über das Gewissen und die Freiheit der Sprache steht die Figur Giordano Bruno, Intellektueller der Renaissance, der sowohl von Katholiken als auch von Protestanten verfolgt wurde und auf dem Scheiterhaufen endete. Am 26. August findet um 20 Uhr in der Mennonitenkirche Ibersheim die Lesung mit Musik „Von der wahren Liebe“ mit Volker Gallé u.a. statt. Gelesen wird aus der Schrift „Von der wahren Liebe“ des Theologen und Humanisten Hans Denck, musikalisch begleitet vom Chor der Mennonitengemeinde Enkenbach. Gemeinsam mit der Kultursommerreihe Via Mediaeval lädt das Konzert „Johannis Klang & Licht“ mit Agnethe Christensen & dem Ensemble Modern Roots am 25. September um 20 Uhr in der Martinskirche ein, den Klang des fernen Nordens und die Geschichte Johannes des Täufers zu erleben. 

Musik von Hildegard von Bingen, schwedische Hymnen, litauische Volksmusik, Motetten und mittelalterliche Balladen erzählen den üppig grünen Midsommer und von Leben und Tod Johannes des Täufers, untermalt von Lichtprojektionen. Am 10. Oktober ist um 16 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche das Konzert „Beständigkeit und Wandel“ mit Gothic Voices zu hören. Das Programm beschreibt Luthers römisch-katholischen musikalischen Hintergrund, bevor Beispiele seines Wirkens und dessen Einflüsse beleuchtet werden. 

Das Konzert „Religiöse Volkslieder aus Estland“ mit dem Ensemble Heinavanker am 27.November um 20 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche präsentiert Gregorianische Gesänge, frühe Polyphonie und geistliche estnische Volkslieder neben zeitgenössischen Werken aus Estland. Das Programm beruht auf Überlieferungen der ländlichen Bevölkerung und Texten aus der lutherischen Reformation.

Service:

Alle Termine und Informationen aufgrund der aktuellen Entwicklungen unter Vorbehalt. 

Bitte informieren Sie sich tagesaktuell zu den jeweiligen Veranstaltungen. 

Eine Anmeldung ist erforderlich, telefonisch unter 06241 / 853-1053 oder per Mail an: sabine.dehoff@worms.de . Tickets für das Konzert am 9.Juli unter www.ticket-regional.de .

Quelle: Stadt Worms

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, booking.com). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.