08.06.2021 / Bildung

Sommer-Programm der vhs

Vom 28. Juni bis 31. Juli veranstaltet die Volkshochschule (vhs) Worms ein buntes Sommer-Programm, sowohl digital als auch auch an unterschiedlichen Kursorten im Freien.

Im Kalender vormerken: Die Sommerangebote der Volkshochschule Worms
Im Kalender vormerken: Die Sommerangebote der Volkshochschule Worms
© iStock 1061085192, Fotograf: Kwangmoozaa

Kurse digital und im Freiluft-Klassenzimmer

Die Volkshochschule ist für viele Wormserinnen und Wormser eine wichtige Anlaufstelle für niedrigschwellige Bildungsangebote für Jung und Alt. Umso schöner, dass sie nun wieder unter Freiluft öffnen kann: Vom 28. Juni bis 31. Juli veranstaltet die Volkshochschule Worms ein buntes Sommer-Programm. Dieses findet neben den schon digitalen Angeboten an unterschiedlichen Kursorten im Freien statt.

Zentraler Schauplatz wird der Schulhof der Neusatz Grundschule, Willy-Brandt-Ring 5, sein. Unter dem alten, schattigen Baumbestand wird ein mobiles Freiluft-Klassenzimmer eingerichtet. Bis zum Beginn der Schulferien steht für kleine wetterbedingte Unwägbarkeiten ein überdachter Freiplatz zur Verfügung. Sobald der Schulhof dann tagsüber nicht mehr von Schülerinnen und Schülern gebraucht wird, bietet ein offenes Zelt zusätzlich Schutz vor Sonne und kleineren Schauern.

Von Kreativkursen bis Yoga

In dieser offenen Kulisse veranstaltet die Volkshochschule Kreativangebote wie Malen, Zendoodle-Zeichnen, Gestalten mit Beton oder Sprachkurse wie Italienisch für den Urlaub oder Spanische Lektüre.

Neu ist das Angebot „Älter werden in Worms“. Hier können Besucherinnen und Besucher wichtige Hilfestellung für das Alter erhalten. Erstes Thema am 7. Juli, 16 Uhr, ist der „Hausnotruf“, den das DRK vorstellt

Aber nicht nur im Sitzen wird im Sommer an der Volkshochschule in Worms gelernt: Yoga-Kursangebote an drei unterschiedlichen Orten mit verschiedenen Schwerpunkten laden zur Bewegung ein: morgens im Pfrimmpark, abends im Herrnsheimer Schlosspark oder im Schulhof der Neusatz Grundschule.

In Bewegung bleiben die interessierten Teilnehmenden auch in zwei besonderen intensiven Kreativ-Wochenkursen. Im Kurs „Wormser Motive“, vom 5. bis 10. Juli, oder im Kurs „Urban Sketching“, vom 19. bis 23. Juli, bewegen sich die Teilnehmenden an fünf Tagen durch die Stadt und halten malerische Orte und Ansichten auf den Blöcken mit Zeichen- und Maltechniken fest. Diese Auseinandersetzung mit bekannten Orten durch den besonderen Blick ist ein Urlaub der Sinne.

Urlaub in Worms ermöglicht nicht zuletzt die Bildungsurlaubswoche zum Thema „Gewissen und Protest“. Vom 5. bis 9. Juli gehen die Teilnehmenden den Fragen nach: Wie funktioniert Meinungsbildung heute? Wie entstehen Protestbewegungen und was zeichnen sie aus? Ausgehend von Martin Luther, der vor genau 500 Jahren seine Meinung vor dem Wormser Reichstag vertreten hat, werden diese Fragen u.a. auch an den historischen Schauplätzen erforscht und die eigene Haltung hinterfragt.

Service:

Ab sofort ist das Programm buchbar

  • online über die Homepage der Volkshochschule unter www.vhs-worms.de im Fachbereich Spezial - Sommer-vhs oder 

  • im Anmeldebüro der Volkshochschule, Willy-Brandt-Ring 5, montags bis freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr und donnerstags von 14 bis 17 Uhr,

  • telefonisch unter (0 62 41) 8 53 - 42 56 oder per E-Mail an vhswrmsd.
Fotografie des Sommerprogrammes der vhs Worms
Fotografie des Sommerprogrammes der vhs Worms
Quelle: Pressestelle / Stadt Worms

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, booking.com). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.