Pflanzenverkauf auf dem Obermarkt bei Worms blüht auf

Worms blüht auf

Aktionswochenende mit verkaufsoffenem Sonntag 

Bei "Worms blüht auf" verwandeln sich die zentralen Straßen und Plätze in Worms in einen duftenden Garten bunt blühender Blumen, Stauden und Gebinde. Zahlreiche Floristen, Gartenbaubetriebe sowie Kunsthandwerker und weitere Fachhändler präsentieren in der Innenstadt die vielfältigen Trends des Frühlings zum Bestaunen, Kaufen und Informieren. Dabei werden die gesamte Fußgängerzone, die angrenzenden Blumenanlagen sowie der Markt- und der Schlossplatz in die Veranstaltung mit einbezogen.

4./5. April 2020 FÄLLT AUS - evtl. Ersatztermin!

  • am verkaufsoffenen Sonntag 13 - 18 Uhr, samstags regulär geöffnet
  • Autoausstellung auf dem Marktplatz: Sa. 15 – 18 Uhr, So. 13 – 18 Uhr

Gartengestaltung auf dem Obermarkt

Das sind die Teilnehmer 2020

Gartenbaubetriebe, Blumenhändler und Kunsthandwerker:

Beim Aktionswochenende „Worms blüht auf“ präsentieren Gartenbaubetriebe, Landschaftsgärtner und weitere Fachhändler die vielfältigen Trends der Gartensaison zum Bestaunen, Informieren und Kaufen. Von bepflanzter Keramik über Gartenartikel bis hin zu Dekoration jeglicher Art – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Die Teilnehmer für einen evtl. Ersatztermin werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Modepräsentationen und Frühlingsrabatte 2020

Die Einzelhändler erwarten die Besucher am ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres mit zahlreichen Rabattaktionen und Leckereien. Auch die neuen Frühjahr-Sommer-Kollektionen machen Lust auf mehr und können am Sonntag von 13 bis 18 Uhr bestaunt, anprobiert und gekauft werden. 

Das Programm für einen evtl. Ersatztermin werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Kinderprogramm 2020

Für die kleinsten Besucher wird der Lutherplatz zur Hauptanlaufstelle:

Gegenüber dem Lutherdenkmal kann man sich unter anderem auf der sonnengelben „myToys-Hüpfburg“ austoben oder sein Glück bei der „myToys-Hütchenschlacht“ herausfordern. Diese funktionierte nach leicht abgewandelten Regeln des bekannten „Mensch ärgere Dich nicht“-Spiels an zwei übergroßen Spieltischen: Wer zuerst zwei Spielfiguren auf seinen Zielfeldern hatte, gewann zwei Preise.

UNICEF bietet am Obermarkt Kinderanimation sowie Grußkarten und die Drogerie Müller ein Memory Spiel mit vielen Gewinnen am Römischen Kaiser an.

Öffentliche Führungen 2020

Gäste und Besucher können am Wochenende bei "Worms blüht auf" die Stadt bei einer Vielzahl von öffentlichen Führungen erkunden. 

Die Führungen für einen evtl. Ersatztermin werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Service für Besucher

Öffnungszeiten:

  • Geschäfte am verkaufsoffenen Sonntag: 13 - 18 Uhr 
  • Autoausstellung auf dem Marktplatz:  Sa. 15 – 18 Uhr, So. 13 – 18 Uhr

Veranstaltungsorte:

  • Fußgängerzonen zwischen Bahnhof und Römischer Kaiser
  • Obermarkt, Lutherplatz, Marktplatz (Autoausstellung)

Anfahrt und Parken

Da bei dem Aktionswochenende eine Vielzahl an Besuchern erwartet wird, empfiehlt es sich, die ausgeschilderten Parkhäuser sowie den kostenlosen Parkplatz auf dem Wormser Festplatz an der Kastanienallee anzufahren, auf dem eine Vielzahl von Parkplätzen zur Verfügung steht. Besonders für die Besucher aus den rechtsrheinischen Gebieten bietet sich der Festplatz zum Parken an. Von dort sind es nur wenige Minuten Fußweg entlang der Rheinstraße bis in die Innenstadt. Auch die historische Woogbrücke sowie die Wormser Altstadt liegen auf dem Weg ins Zentrum der Nibelungenstadt. Alle Informationen zum Parken in Worms gibt es hier

Service für Teilnehmer

Die Bewerbungsphase für April 2020 ist abgeschlossen. Sie möchten sich beim nächsten Aktionswochenende "Worms blüht auf" präsentieren? Bewerbungsformulare für eine Teilnahme in 2021 stehen rechtzeitig hier zum Herunterladen bereit: 

Bewerbungsformulare:

Garten- /Landschaftsbau, Floristik, Dekoration
Gastronomie
Autohaus

Kontakt

Für die Abwicklung von "Worms blüht auf" zuständig ist die Kultur und Veranstaltungs GmbH der Stadt Worms.

Projektleitung:
Markus Reis, Markus (0 62 41) 20 00 - 311
Artur Kiefel (0 62 41) 20 00 - 318

Kontakt

Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms
E-Mail Kontaktformular

Die Goldene Blüte

Gewinner der Kategorie "Grünfläche" 2016: Gartenbaumschule Schwarz aus Worms

Preis für die schönste begrünte Fläche

Bei dem Wettbewerb um die „Goldene Blüte“ wird die schönste begrünte Fläche gesucht. Die Jury begutachtet alle in der Innenstadt teilnehmenden Gartenbaubetriebe. Dabei achtet sie neben dem Gesamteindruck natürlich auch darauf, wie viele unterschiedliche Pflanzen ausgestellt sind. Die „Goldene Blüte“ wird seit 2013 verliehen, seit 2015 werden drei erste Plätze in den Kategorien "Grünfläche", "Blumen & Floristik" sowie "Dekoration" ausgelobt. Dem Gewinner lockt ein Gestaltungsauftrag für die Nibelungen-Festspiele, "Worms: Jazz & Joy" bzw. das Wormser Backfischfest.

Die Goldene Blüte 2019

Preisverleihung der Goldenen Blüte 2019 (v.l.n.r.): Dieter Rauh (Abteilungsleiter Bereich 6.7 – Grünflächen und Gewässer), Natascha Poldvere und Elli Esch (beide Lebenshilfe Worms), Alex Matuschak (Gartenbaumschule Schwarz), Kai Hornuf (Stadtmarketing Worms), Karin Flesner (Koller Floristik), Petra Graen (Ehrenamtliche Beigeordnete), Ursula Andres (Koller Floristik) und Markus Reis (Kultur und Veranstaltungs GmbH)
Preisverleihung der Goldenen Blüte 2019 (v.l.n.r.): Dieter Rauh (Abteilungsleiter Bereich 6.7 – Grünflächen und Gewässer), Natascha Poldvere und Elli Esch (beide Lebenshilfe Worms), Alex Matuschak (Gartenbaumschule Schwarz), Kai Hornuf (Stadtmarketing Worms), Karin Flesner (Koller Floristik), Petra Graen (Ehrenamtliche Beigeordnete), Ursula Andres (Koller Floristik) und Markus Reis (Kultur und Veranstaltungs GmbH)
© Foto: B. Bertram

Auch 2019 wurde die „Goldene Blüte“ vergeben. Die Jury aus Petra Graen (Ehrenamtliche Beigeordnete der Stadt Worms, Dezernat V), Kai Hornuf (Geschäftsführer des Stadtmarketing Nibelungenstadt Worms e. V.), Markus Reis (Kultur und Veranstaltungs GmbH) sowie Dieter Rauh (Abteilungsleiter Grünflächen und Gewässer) vergaben am Samstagnachmittag die Preise in drei Kategorien: 

Zum sechsten Mal in Folge durfte sich die Gartenbaumschule Schwarz aus Worms in der Kategorie „Garten und Landschaft“ über die höchste Auszeichnung und damit einen Auftrag im Rahmen der diesjährigen Nibelungen-Festspiele im Wert von 1000 Euro freuen. 

Auch die Lebenshilfe Worms durfte sich schon zum fünften Mal über den Sieg in der Kategorie „Floristik und Blumen“ freuen. Mit dem Gewinn geht auch ein Gestaltungsauftrag im Wert von 500 Euro bei „Worms: Jazz & Joy“ einher. 

In der Kategorie „Dekoration allgemein“ gewann Koller Floristik & Dekoration aus Worms-Herrnsheim einen Gestaltungsauftrag im Wert von 300 Euro im Rahmen des „Backfischfests“.

Die Goldene Blüte 2018

Goldene Blüte 2018 - Jury und Team der Lebenshilfe bei der Preisübergabe in der Lutheranlage (v. l. n. r.): Jens Thiele (Prokurist der KVG), Janine Galoci, Dieter Rauh (Abteilungsleiter Grünflächen und Gewässer), Stefan Habanetz (Produktionsleiter der Werkstatt für angepasste Arbeit),  Lukas Kornuta, Petra Graen (Ehrenamtliche Beigeordnete der Stadt Worms), Markus Wendling, Andre Junk, Arzu Aydin, Kai Hornuf (Geschäftsführer Stadtmarketing Nibelungenstadt Worms e. V.)
Goldene Blüte 2018 - Jury und Team der Lebenshilfe bei der Preisübergabe in der Lutheranlage (v. l. n. r.): Jens Thiele (Prokurist der KVG), Janine Galoci, Dieter Rauh (Abteilungsleiter Grünflächen und Gewässer), Stefan Habanetz (Produktionsleiter der Werkstatt für angepasste Arbeit), Lukas Kornuta, Petra Graen (Ehrenamtliche Beigeordnete der Stadt Worms), Markus Wendling, Andre Junk, Arzu Aydin, Kai Hornuf (Geschäftsführer Stadtmarketing Nibelungenstadt Worms e. V.)
© Foto: B. Bertram

Auch 2018 wurde im Rahmen von „Worms blüht auf“ die „Goldene Blüte“ vergeben. Die Jury aus Petra Graen (Ehrenamtliche Beigeordnete der Stadt Worms, Dezernat V), Jens Thiele (Prokurist der Kultur und Veranstaltungs GmbH), Kai Hornuf (Geschäftsführer des Stadtmarketing Nibelungenstadt Worms e. V.) sowie Dieter Rauh (Abteilungsleiter Grünflächen und Gewässer) vergaben am Samstagnachmittag die Preise in drei Kategorien: 

Zum fünften Mal in Folge durfte sich die Gartenbaumschule Schwarz aus Worms in der Kategorie „Garten und Landschaft“ über die höchste Auszeichnung und damit einen Auftrag im Rahmen der diesjährigen Nibelungen-Festspiele im Wert von 1000 Euro freuen. 

Auch die Lebenshilfe Worms durfte sich schon zum vierten Mal über den Sieg in der Kategorie „Floristik und Blumen“ freuen. Mit dem Gewinn geht auch ein Gestaltungsauftrag im Wert von 500 Euro bei „Worms: Jazz & Joy“ einher. 

In der Kategorie „Dekoration allgemein“ gewann Koller Floristik & Dekoration aus Worms-Herrnsheim einen Gestaltungsauftrag im Wert von 300 Euro im Rahmen des „Backfischfests“ erhält.

Die Goldene Blüte 2017

Die Gartenbaumschule gewann 2017 in der Kategorie "Garten und Landschaft"
Die Gartenbaumschule gewann 2017 in der Kategorie "Garten und Landschaft"
© Foto: B. Bertram
In der Kategorie "Floristik und Blumen" gewann 2017 die Lebenshilfe Worms
In der Kategorie "Floristik und Blumen" gewann 2017 die Lebenshilfe Worms
© Foto: B. Bertram
Die Firma Metallbau Kaiser siegte 2017 in der Kategorie "Dekoration allgemein".
Die Firma Metallbau Kaiser siegte 2017 in der Kategorie "Dekoration allgemein".
© Foto: B. Bertram

2017 durfte sich - nun schon zum vierten Mal in Folge - die Gartenbaumschule Schwarz aus Worms in der Kategorie „Garten und Landschaft“ über die höchste Auszeichnung und damit einen Auftrag im Rahmen der diesjährigen Nibelungen-Festspiele im Wert von 1000 Euro freuen. Bei der Übergabe der Urkunde bedankte sich Inhaber Wolfgang Schwarz über die erneute Auszeichnung und nutzte die Gelegenheit der Lebenshilfe Worms für ihren sehr schönen Stand zu gratulieren.

Auch die Jury würdigte das Engagement der Lebenshilfe Worms, die in der Kategorie „Floristik und Blumen“ nun im dritten Jahr in Folge gewann. Mit dem Gewinn geht auch ein Gestaltungsauftrag im Wert von 500 Euro bei „Worms: Jazz & Joy“ einher. Das Team um Stefan Habanetz, das viele Stunden am Samstagmorgen in den Aufbau gesteckt hatte, zeigte sich über die viele Resonanz sehr glücklich.

Auch zum Wiederholungstäter wurde in der Kategorie „Dekoration allgemein“ Metallbau Kaiser, der zum zweiten Mal in Folge gewann und dadurch einen Gestaltungsauftrag im Wert von 300 Euro im Rahmen des „Backfischfests“ erhält.

Die Goldene Blüte 2016

Gewinner der Kategorie "Grünfläche" 2016: Gartenbaumschule Schwarz aus Worms
Gewinner der Kategorie "Grünfläche" 2016: Gartenbaumschule Schwarz aus Worms
© Foto: B. Bertram
Gewinner der Kategorie „Blumen & Floristik“ 2016: die Lebenshilfe Worms
Gewinner der Kategorie „Blumen & Floristik“ 2016: die Lebenshilfe Worms
© Foto: B. Bertram
Gewinner der Kategorie "Dekoration" 2016: Metallbau Kaiser
Gewinner der Kategorie "Dekoration" 2016: Metallbau Kaiser
© Foto: B. Bertram

Bereits zum dritten Mal in Folge durfte sich die Gartenbaumschule Schwarz aus Worms in der Kategorie "Grünfläche" über die höchste Auszeichnung und damit einen Auftrag im Rahmen der diesjährigen Nibelungen-Festspiele im Wert von 1000 Euro freuen.

In der Kategorie „Blumen & Floristik“ wurde die Lebenshilfe Worms zum zweiten Mal in Folge für ihren Stand in der Lutheranlage ausgezeichnet.

Das Thema „Dekoration“ gewann Metallbau Kaiser, der seit über 10 Jahren ein treuer Aussteller der Veranstaltung ist.

Jury mit Preisträgern 2016 (v.l.n.r.): Markus Reis (Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms), Lothar Kaiser (Metallbau Kaiser), Petra Graen (Beigeordnete der Stadt Worms), Kai Hornuf (Stadtmarketing Nibelungenstadt Worms e. V.) , Wolfgang Schwarz (Gartenbaumschule Schwarz), Oberbürgermeister Michael Kissel, Elli Esch (Lebenshilfe), Henriette Zimmer (EWR AG), Stefan Habanetz (Lebenshilfe Worms)
Jury mit Preisträgern 2016 (v.l.n.r.): Markus Reis (Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms), Lothar Kaiser (Metallbau Kaiser), Petra Graen (Beigeordnete der Stadt Worms), Kai Hornuf (Stadtmarketing Nibelungenstadt Worms e. V.) , Wolfgang Schwarz (Gartenbaumschule Schwarz), Oberbürgermeister Michael Kissel, Elli Esch (Lebenshilfe), Henriette Zimmer (EWR AG), Stefan Habanetz (Lebenshilfe Worms)
© Foto: B. Bertram

Die Goldene Blüte 2015

Gewinner der Goldenen Blüte 2015: die Gartenbaumschule Schwarz aus Worms-Pfeddersheim.
Gewinner der Goldenen Blüte 2015: die Gartenbaumschule Schwarz aus Worms-Pfeddersheim.
© Foto: B. Bertram

Im Jahr 2015 wurde die "Goldene Blüte" das dritte Mal verliehen. Zum zweiten Mal gewann die Gartenbaumschule Schwarz aus Worms-Pfeddersheim die im Rahmen von "Worms blüht auf" ausgelobte "Goldene Blüte". Neben 13 weiteren Garten- und Landschaftsbauer setzte der Betrieb sich am 28. und 29. März in der Wormser Innenstadt gegen die konkurrierenden Teilnehmer durch.

Die Goldene Blüte 2014

Gewinner der Goldenen Blüte 2014: die Gartenbaumschule Schwarz aus Worms-Pfeddersheim
Gewinner der Goldenen Blüte 2014: die Gartenbaumschule Schwarz aus Worms-Pfeddersheim
© Foto: B. Bertram

Im Jahr 2014 wurde die "Goldene Blüte" das zweite Mal verliehen. Die Gartenbaumschule Schwarz aus Worms-Pfeddersheim gewann die im Rahmen von "Worms blüht auf" ausgelobte "Goldene Blüte". Unter vielen teilnehmenden Garten- und Landschaftsbetrieben setzte sich Wolfgang Schwarz durch. 

Wer während der Nibelungen-Festspiele vom 18.07. bis 03.08.2014 durch den Heylshofpark flanierte, dem fielen mit Sicherheit die Palmen und Oleander auf. Verbunden mit dem Gewinn der "2. Goldenen Blüte 2014" war ein Gestaltungsauftrag im Wert von 1 000 € im Rahmen der Nibelungen-Festspiele, den die Gartenbaumschule Schwarz gewann.

v.l.n.r.: Jens Thiele, Prokurist der Kultur und Veranstaltungs GmbH, dankte Wolfgang Schwarz, Gewinner der Goldenen Blüte 2014, für die Verschönerung des Heylshofparks für die Nibelungen-Festspiele Worms
v.l.n.r.: Jens Thiele, Prokurist der Kultur und Veranstaltungs GmbH, dankte Wolfgang Schwarz, Gewinner der Goldenen Blüte 2014, für die Verschönerung des Heylshofparks für die Nibelungen-Festspiele Worms
© Foto: N. Seilheimer

Die 1. Goldene Blüte 2013

Die 1. Goldenen Blüte 2013 ging an Gartenbau & Gestaltung Markus Kapper aus Hangen-Weisheim.
Die 1. Goldenen Blüte 2013 ging an Gartenbau & Gestaltung Markus Kapper aus Hangen-Weisheim.
© Foto: B. Bertram

Im Jahr 2013 wurde die "Goldene Blüte" das erste Mal verliehen. Der Gewinner der "1. Goldenen Blüte 2013" war Gartenbau & Gestaltung Markus Kapper aus Hangen-WeisheimNeben zwölf weiteren Gartenbaubetrieben setzte der Betrieb sich am 5. und 6. April in der Wormser Innenstadt gegen die konkurrierenden Teilnehmer durch.

Blütenpracht in Worms

Blumenbeet am Lutherplatz im Frühling 2019

Zweimal im Jahr ein neues Farbkonzept

Strahlende Blüten bevölkern jedes Jahr pünktlich zum Aktionswochenende den "grünen Gürtel" von Worms, die Parkanlage entlang der ehemaligen Stadtmauer. Jedes Jahr wird für die Bepflanzung der städtischen Grünanlagen im Frühjahr und Sommer jeweils ein eigenes, neues Farbkonzept entworfen. 

Das Frühjahr 2020 wird gelb, weiß und hellblau. Unzählige Violen, Hornveilchen, Goldlack, Vergissmeinnicht und Gänseblümchen reckten der Sonne ihre Köpfe und Blätter entgegen und vertreiben das Grau des Winters.

Verantwortlich für das gestalterische Konzept ist die Abteilung Grünflächen und Gewässer der Stadtverwaltung. Die Anzucht der Pflanzen erfolgt in der Stadtgärtnerei. Die Pflanzung und Pflege übernehmen die Gärtner des Entsorgungs- und Baubetriebs der Stadt Worms (ebwo).

Dankeschön

Die Partner von "Worms blüht auf":
"Worms blüht auf wurde ermöglicht durch die Unterstützung der folgenden Partner: 

  • EWR AG
  • Jakob Jost GmbH
  • Volksbank Alzey-Worms eG
  • Sparkasse Worms-Alzey-Ried
  • Wirtschaftsförderungsgesellschaft Worms mbH

EWR
Jost
Volksbank Alzey-Worms
Sparkasse Worms-Alzey-Ried
wfg - Wirtschaftsförderungsgesellschaft Worms mbH

Die Werbekostenzahler der Einkaufstage:
Die Veranstaltung wurde unterstützt durch einen Beitrag von: Anettes Brautstudio, Augenoptik Bässler, Fielmann AG & Co. KG, Fotogena GmbH, farma-plus Apotheke, Gold- und Ideenschmiede Kienast e. K., Modehaus Jakob Jost GmbH, Modestübchen, Purpur Select, Thalia Buchhandlung, Uhren & Schmuck Weber.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen